Mendoza (dpa) - Deutschlands Hockey-Damen haben beim Vier-Länder-Turnier in Argentinien das Endspiel knapp verpasst. Zwar gewann die Auswahl von Bundestrainer Michael Behrmann in Mendoza ihr drittes Gruppenspiel gegen die USA durch Tore von Celine Wilde, Julia Karwatzky und Julia Müller 3:1 (2:1).

Doch da sich Weltmeister Argentinien und Australien beim 1:1 (1:1) die Punkte teilten, bleibt den DHB-Damen in der Nacht zum Montag (MEZ) nur das Spiel um Platz drei erneut gegen die Amerikanerinnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer