Wetzlar (dpa) - Kristian Bliznac vom Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar ist am linken Knie operiert worden. Nach Angaben des Clubs wird der Rückraumspieler rund vier Wochen ausfallen und damit auch den Trainingsauftakt am 15. Januar verpassen.

Bliznac hatte sich die Verletzung bereits vor einigen Wochen zugezogen, den Eingriff aber auf die Winterpause verschoben. Bei der Operation wurde ein Teil des zerrissenen Meniskus entfernt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer