Beurlaubt
Nachfolger des beurlaubten Gennadij Chalepo bei der HSG Wetzlar wird Kai Wandschneider. Foto: Jens Wolf

Nachfolger des beurlaubten Gennadij Chalepo bei der HSG Wetzlar wird Kai Wandschneider. Foto: Jens Wolf

dpa

Nachfolger des beurlaubten Gennadij Chalepo bei der HSG Wetzlar wird Kai Wandschneider. Foto: Jens Wolf

Wetzlar (dpa) - Kai Wandschneider soll die HSG Wetzlar vor dem Abstieg aus der Handball-Bundesliga bewahren. Der 52-Jährige wird beim Tabellen-15. Nachfolger des beurlaubten Gennadij Chalepo wie der Verein mitteilte.

Wandschneider hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben mit Option auf eine weitere Zusammenarbeit. Der Coach hatte zuletzt nach der Insolvenz des DHC Rheinland sein Amt nach fast zehn Dienstjahren niedergelegt. «Ausschlaggebend für die Verpflichtung von Kai Wandschneider war, dass er als systematischer Trainer bekannt ist, zudem über jede Menge Erstligaerfahrung verfügt», sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer