Dinah Eckerle
Dinah Eckerle wurde in den deutschen WM-Kader berufen. Foto: Carmen Jaspersen

Dinah Eckerle wurde in den deutschen WM-Kader berufen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Dinah Eckerle wurde in den deutschen WM-Kader berufen. Foto: Carmen Jaspersen

Leipzig (dpa) - Torfrau Dinah Eckerle ist vor dem Gruppenfinale der deutschen Handball-Frauen für Linksaußen Antje Lauenroth in den WM-Kader gerückt.

Bundestrainer Michael Biegler zog wenige Stunden vor dem letzten Vorrundenduell gegen die Niederlande an diesem Freitag (18.00 Uhr) in Leipzig seine vorletzte personelle Wechseloption.

Biegler hatte bereits vor dem Turnier angekündigt, dass er allen drei Torhüterinnen bei der Heim-WM eine Einsatzchance geben will. Die 22 Jahre alte Eckerle vom Bundesligisten Thüringer HC ist hinter den erfahrenen Clara Woltering (34) und Katja Kramarczyk (33) die Nummer drei im deutschen Tor.

«Das ist ein strategisch-taktischer Wechsel, der nichts mit der Leistung von Antje Lauenroth zu tun hat», sagte DHB-Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld. «Antje bleibt bei uns, damit jede Position für das weitere Turnier abgesichert ist.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer