Der Kieler Marcus Ahlm (M) hat sich die Mittelhand gebrochen.
Der Kieler Marcus Ahlm (M) hat sich die Mittelhand gebrochen.

Der Kieler Marcus Ahlm (M) hat sich die Mittelhand gebrochen.

dpa

Der Kieler Marcus Ahlm (M) hat sich die Mittelhand gebrochen.

Kiel (dpa) - Der deutsche Handball-Meister THW Kiel muss vermutlich bis zum Jahresende auf Kreisläufer Marcus Ahlm verzichten. Der schwedische Mannschaftskapitän zog sich beim 30:30 im Champions-League-Spiel bei den Rhein-Neckar Löwen einen mehrfachen Mittelhandbruch zu.

Dies teilte der THW nach einer Untersuchung des 32-Jährigen mit. Ahlm wurde noch am Samstagvormittag erfolgreich operiert. Kurz nach der Halbzeitpause musste in Mannheim auch Christian Sprenger wegen einer Fußverletzung vom Feld. Ob sich der Rechtsaußen schwerer verletzt hat, soll am Montag eine Kernspintomographie zeigen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer