Nationalmannschafts-Kapitän
Oliver Roggisch wird vermutlich seine Karriere beenden. Foto: Marijan Murat

Oliver Roggisch wird vermutlich seine Karriere beenden. Foto: Marijan Murat

dpa

Oliver Roggisch wird vermutlich seine Karriere beenden. Foto: Marijan Murat

Leipzig (dpa) - Die Spekulationen um die Karriere von Nationalmannschafts-Kapitän Oliver Roggisch haben in Kürze ein Ende. Sein Arbeitgeber Rhein-Neckar Löwen und der DHB haben für Dienstag zu einer Pressekonferenz mit dem Thema «Zukunft des Spielers Oliver Roggisch» eingeladen.

Es wird erwartet, dass der 35-Jährige nach dieser Saison seine Laufbahn beendet und Teammanager der Nationalmannschaft wird. Roggisch hatte jüngst Gespräche mit dem Deutschen Handballbund (DHB) bestätigt und damit die Spekulationen genährt. An der Pressekonferenz nimmt auch DHB-Präsident Bernhard Bauer teil.

Oliver Roggisch hat bei den Rhein-Neckar Löwen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Seit seinem Debüt am 15. März 2002 gegen die Schweiz bestritt der Abwehrspezialist bislang 201 Länderspiele. Der Weltmeister von 2007 wurde sowohl mit dem TuSEM Essen als auch mit dem SC Magdeburg und den Rhein-Neckar Löwen EHF-Pokalsieger.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer