Das serbische Team steht im Halbfinale. Foto: Srdjan Suki
Das serbische Team steht im Halbfinale. Foto: Srdjan Suki

Das serbische Team steht im Halbfinale. Foto: Srdjan Suki

dpa

Das serbische Team steht im Halbfinale. Foto: Srdjan Suki

Belgrad (dpa) - Serbiens Handballer haben bei ihrer Heim-EM als erste Mannschaft das Halbfinale erreicht. Der Gastgeber gewann in Belgrad gegen Schweden sein zweites Hauptrundenspiel mit 24:21 (14:11).

Mit 7:1 Punkten können die Serben nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze in der Gruppe I verdrängt werden. Serbien spielt damit zum ersten Mal seit dem dritten Platz bei der WM 2001 in Frankreich bei einem großen Turnier wieder um die Medaillen. Vor rund 18 000 Zuschauern in der Arena Belgrad waren Marko Vujin (5) für Serbien und Kim Ekdahl du Rietz (8) für Schweden die besten Torschützen.

Für eine Überraschung sorgte Mazedonien. Gegen Polen setzte sich der Außenseiter mit 27:25 (18:12) durch. Beide Teams haben noch eine Chance auf das Halbfinale.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer