Opfer
Kroatische Fans wurden von Serben angegriffen. Foto: Georgi Licovski

Kroatische Fans wurden von Serben angegriffen. Foto: Georgi Licovski

dpa

Kroatische Fans wurden von Serben angegriffen. Foto: Georgi Licovski

Belgrad (dpa) - Serbische Hooligans haben Handballfans auf ihrer Rückfahrt nach Kroatien verprügelt. Rund 15 kroatische Autos wurden beschädigt und mindestens eine Person verletzt, wie Medien in Belgrad übereinstimmend berichteten.

Bis zu 50 Serben hätten eine kroatische Autokolonne gestoppt, die sich nach dem Spiel Kroatien gegen Frankreich in Novi Sad auf dem Weg zur Grenze befand, meldete der Belgrader TV-Sender B92. Die Gewalttäter hätten mit Baseballschlägern die Scheiben der kroatischen Fahrzeuge demoliert.

Neun Personen seien festgenommen worden, nach weiteren werde noch gefahndet, berichtete die Polizei. Serbische Zeitungen zeigten ein Bild von vermummten Angreifern, die ein kroatisches Spruchband als Trophäe präsentierten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer