Steinar Ege stand bei der WM 2011 für Norwegen im Tor. Foto: Jens Wolf
Steinar Ege stand bei der WM 2011 für Norwegen im Tor. Foto: Jens Wolf

Steinar Ege stand bei der WM 2011 für Norwegen im Tor. Foto: Jens Wolf

dpa

Steinar Ege stand bei der WM 2011 für Norwegen im Tor. Foto: Jens Wolf

Kiel (dpa) - Handball-Rekordmeister THW Kiel reaktiviert Torhüter Steinar Ege. Der 42-jährige Norweger, der seine leistungssportliche Laufbahn vor drei Jahren beendete, soll den verletzten Schlussmann Andreas Palicka vertreten, teilte der Verein mit.

Wegen der abgelaufenen Wechselfrist kam nur ein vertragsloser Spieler in Betracht. Palicka wird dem THW wegen eines Sehneneinrisses im linken Oberschenkel noch mindestens drei Wochen fehlen. «Die Genesung könnte allerdings auch länger dauern. Es wäre fahrlässig gewesen, in dieser Situation nicht zu reagieren», sagte THW-Manager Thorsten Storm. Torwart Nummer eins ist derzeit der Schwede Johan Sjöstrand. Ihm zu Seite steht der Däne Kim Sonne.

Ege, der 262 Länderspiele für Norwegen bestritten hat, könnte sein Comeback am Sonntag im Spiel beim HC Erlangen geben. «Ich bin lange mit Thorsten Storm befreundet. Als seine Anfrage kam, musste ich nicht lange zögern», sagte der 1,92 Meter große Torhüter. Er spielte in der Bundesliga für den VfL Gummersbach und die Kieler. Mit dem THW gewann er zwei Meisterschaften und den EHF-Cup.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer