Kent Robin Tönnesen wird in der nächsten Saison nicht mehr für die HSG Wetzlar spielen. Foto: Christian Weische
Kent Robin Tönnesen wird in der nächsten Saison nicht mehr für die HSG Wetzlar spielen. Foto: Christian Weische

Kent Robin Tönnesen wird in der nächsten Saison nicht mehr für die HSG Wetzlar spielen. Foto: Christian Weische

dpa

Kent Robin Tönnesen wird in der nächsten Saison nicht mehr für die HSG Wetzlar spielen. Foto: Christian Weische

Wetzlar (dpa) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss in der kommenden Saison ohne den norwegischen Nationalspieler Kent Robin Tönnesen auskommen. Der Rückraumspezialist und Linkshänder hat eine Vertragsoption gezogen, um das Arbeitsverhältnis vorzeitig zum 30. Juni 2015 zu beenden.

«Kenny hat uns im persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass er die HSG Wetzlar aufgrund eines aus seiner Sicht interessanteren Angebots im Sommer verlassen möchte und die Option gestern gezogen. Dies bedauern wir wirklich sehr!», sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Tönnesen war 2013 vom schwedischen Erstligisten IK Sävehof gekommen und im vergangenen Winter zum Allstar-Game der Bundesliga eingeladen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer