Bundestrainer Martin Heuberger verlässt in Nisden Bus. Foto: Jens Wolf
Bundestrainer Martin Heuberger verlässt in Nisden Bus. Foto: Jens Wolf

Bundestrainer Martin Heuberger verlässt in Nisden Bus. Foto: Jens Wolf

dpa

Bundestrainer Martin Heuberger verlässt in Nisden Bus. Foto: Jens Wolf

Nis (dpa) - Begleitet von Polizeiwagen mit Blaulicht sind die deutschen Handballer in ihrem serbischen EM-Spielort Nis angekommen. Nach insgesamt rund neunstündiger Reise checkte das Team um Abwehrchef Oliver Roggisch im Mannschaftshotel Residence Tami ein.

«Wir sind das Reisen aus der Bundesliga ja gewöhnt. Da wir mit Blaulicht begleitet wurden, sind wir überall schnell durchgekommen», sagte der 33-jährige Kreisspieler von den Rhein-Neckar Löwen bei der Ankunft um 16.30 Uhr in der südserbischen Metropole.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer