Anna Loerper (hier im Trikot der Nationalmannschaft) war beste Metzinger Torschützin mit zehn Treffern. Foto: Deniz Calagan/Archiv
Anna Loerper (hier im Trikot der Nationalmannschaft) war beste Metzinger Torschützin mit zehn Treffern. Foto: Deniz Calagan/Archiv

Anna Loerper (hier im Trikot der Nationalmannschaft) war beste Metzinger Torschützin mit zehn Treffern. Foto: Deniz Calagan/Archiv

dpa

Anna Loerper (hier im Trikot der Nationalmannschaft) war beste Metzinger Torschützin mit zehn Treffern. Foto: Deniz Calagan/Archiv

Togliatti (dpa) - Handball-Bundesligist TuS Metzingen hat einen wichtigen Auswärtssieg in der Hauptrunde des EHF-Pokals gefeiert. Eine Woche nach der Niederlage gegen Nyköbing Falster setzte sich der Dritte der Damen-Bundesliga beim HC Lada Togliatti in Russland knapp mit 27:26 (16:11) durch.

Mit zwei Siegen aus drei Partien festigte Metzingen am Samstag seinen zweiten Rang in der Gruppe D und setzte sich vom zuvor punktgleichen sechsfachen russischen Meister vorerst ab.

Beste Werferin der Gäste vor 2300 Zuschauern war Anna Loerper mit zehn Treffern. Am nächsten Samstag empfängt der Bundesligist den Kontrahenten Lada Togliatti daheim zum Rückspiel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer