Bundestrainer
Martin Heuberger setzt bei der WM besonders auf Spielmacher Michael Haaß. Foto: Uwe Anspach

Martin Heuberger setzt bei der WM besonders auf Spielmacher Michael Haaß. Foto: Uwe Anspach

dpa

Martin Heuberger setzt bei der WM besonders auf Spielmacher Michael Haaß. Foto: Uwe Anspach

Stuttgart (dpa) - Bundestrainer Martin Heuberger setzt für die Handball-WM vom 11. bis 27. Januar in Spanien große Hoffnungen auf Spielmacher Michael Haaß.

«Ich baue auf Michael, weil ich weiß, welche Fähigkeiten er hat», sagte der Nationalcoach in Stuttgart. «Ich weiß, was für Potenzial in ihm steckt. Ich werde das rauskitzeln.» Der 28-Jährige erhält nach einer Verletzungspause derzeit bei Bundesligist Frisch Auf Göppingen aber nur unregelmäßig Spielanteile. «Das ist ein extrem wichtiges Turnier, wir müssen Ergebnisse liefern», sagte Haaß.

Silvio Heinevetter von Füchse Berlin ist für Heuberger der klare Stammtorwart. Das Rennen um die Nummer zwei und drei sei allerdings offen. Für die Vorbereitung will der Bundestrainer zudem mit einem Sportpsychologen zusammenarbeiten. Zur WM werde dieser aber nicht mitreisen, sagte Heuberger.

In der Vorbereitung auf die WM wird die DHB-Auswahl noch zwei Testspiele in Deutschland bestreiten. Am 5. Januar heißt in Hamburg der Gegner Schweden, am 9. Januar in Stuttgart Rumänien. Sein vorläufiges Aufgebot will Heuberger am Donnerstag bekanntgeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer