In Katar wurde die Handball-WM mit einer farbenfrohen Feier eröffnet. Foto: Srdjan Suki
In Katar wurde die Handball-WM mit einer farbenfrohen Feier eröffnet. Foto: Srdjan Suki

In Katar wurde die Handball-WM mit einer farbenfrohen Feier eröffnet. Foto: Srdjan Suki

dpa

In Katar wurde die Handball-WM mit einer farbenfrohen Feier eröffnet. Foto: Srdjan Suki

Doha (dpa) - Die Handball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar ist mit einer farbenprächtigen Feier eröffnet worden.

Die 55 Minuten dauernde Show in der mit rund 14 000 Zuschauern nicht ausverkauften Lusail Multipurpose Hall von Doha zeigte den Gastgeber als Land zwischen Tradition und Moderne. Emir Tamim bin Hamad Al Thani sprach als Staatsoberhaupt die Eröffnungsformel. Ein riesiges Feuerwerk auf dem Dach der Arena war spektakulärer Höhepunkt der Feier.

Mit dem Einmarsch von Fahnenträgern wurden alle 24 Teilnehmer des Turniers vorgestellt. Die WM in Katar ist die vierte außerhalb Europas. Zuvor waren Japan 1997, Ägypten 1999 und Tunesien 2005 Gastgeber.

Kinder präsentierten unter dem Motto «Sport ist unsere Zukunft» zahlreiche olympische Sportarten und stellten das Streben des Emirats nach Spitzenleistungen in Wissenschaft, Architektur oder Medizin dar. Die musikalischen Acts reichten von Folklore bis zur poppigen Turnier-Hymne «Live it», die von Sängern aus allen Teilnehmerländern vorgetragen wurde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer