Herning (dpa) - Die Europäische Handball-Föderation EHF will die Zahl der Teilnehmer bei Männer-Europameisterschaften aufstocken.

«Wir müssen unserem Erfolg Tribut zollen und das Ereignis breiter aufstellen, mehr Länder einbeziehen und noch mehr Zuschauern Platz bieten», sagte EHF-Präsident Jean Brihault am Rande der EM in Dänemark. Mehr Teilnehmer als die derzeit 16 Teams seien nötig, forderte der Franzose, doch dafür müsse der richtige Modus gefunden werden.

K.o.-Spielen bereits nach der Vorrunde wie bei WM steht der EHF-Präsident jedoch skeptisch gegenüber. Dafür seien die Intensität und die Qualität des europäischen Handballs zu hoch. «Es kann ein bisschen unfair sein, gleich nach der Vorrunde K.o.-Spiele zu haben. Ich stehe dem wirklich reserviert gegenüber», sagte Brihault.

Einen Tag vor dem Finale zwischen Gastgeber Dänemark und Olympiasieger Frankreich lobte der EHF-Präsident den EM-Ausrichter. «Das Ereignis war extrem gut organisiert. Die Organisation war zugleich präzise und freundlich.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer