Der HSV Hamburg und die Füchse Berlin treffen in den Playoffs für die Champions League aufeinander. Foto: Axel Heimken
Der HSV Hamburg und die Füchse Berlin treffen in den Playoffs für die Champions League aufeinander. Foto: Axel Heimken

Der HSV Hamburg und die Füchse Berlin treffen in den Playoffs für die Champions League aufeinander. Foto: Axel Heimken

dpa

Der HSV Hamburg und die Füchse Berlin treffen in den Playoffs für die Champions League aufeinander. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat die beiden Playoff-Partien zur Champions League zwischen dem HSV Hamburg und den Füchsen Berlin für den 21. und 23. August terminiert.

Die genauen Anwurfzeiten für Hin- und Rückspiel stehen allerdings noch nicht fest, teilte der HSV weiter mit. Die Norddeutschen erhalten als Champions-League-Titelverteidiger auf diesem Weg erneut die Chance zur Qualifikation für die lukrative Königsklasse.

Bisher hatte nur festgestanden, dass das erste Match in Berlin und das entscheidende zweite Duell in der Hansestadt ausgespielt wird. Der Sieger dieser Playoffs darf in der Champions League antreten, der unterlegene Verein ist für den EHF-Pokal-Wettbewerb qualifiziert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer