Hamburg (dpa) - Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben den Einzug in das Halbfinale um den EHF-Cup verpasst. Beim türkischen Meister Muratpasa Beledye SK unterlag der Bundesliga-Tabellenführer im Viertelfinal-Rückspiel in Antalya mit 18:28 (6:16).

Trptu des 31:25-Erfolges im ersten Aufeinandertreffen schieden die Buxtehuder Frauen damit aus. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Dirk Leun über weite Strecken der Partie eine desaströse Leistung und lag vor rund 1000 Zuschauern in der 18. Minute bereits mit 3:11 zurück. Eine Viertelstunde vor Ende der Begegnung hatte Muratpasa den Vorsprung auf 15 Tore ausbauen können und so für die Vorentscheidung gesorgt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer