East Grinstead (dpa) - Die Herren des Harvestehuder THC Hamburg haben beim Hallenhockey-Europapokalturnier in England das Endspiel erreicht. Im Halbfinale setzten sich die Hanseaten in East Grinstead gegen den belgischen Meister RC Brüssel verdientermaßen mit 9:4 (5:1) durch.

Im Finale trifft der HTHC am Sonntag auf den russischen Champion Dinamo Jekaterinburg. Erfolgreichster Torschütze der nie gefährdeten Norddeutschen war Michael Körper mit drei Treffern.

«Das sah schon sehr gut aus. Wir haben richtig Gas gegeben und hätten das Spiel eigentlich noch höher gewinnen müssen. Wir waren das deutlich bessere Team», meinte Hamburgs Trainer Christoph Bechmann zufrieden. Und mit Blick auf das Finale ergänzte der Coach: «Die Russen haben wir uns genau angeschaut. Die spielen sehr diszipliniert. Aber wenn wir so spielen wie gegen Brüssel, haben wir eine gute Chance.» Sein HTHC greift in East Grinstead nach seinem dritten Titel im Hallenhockey-Europapokal.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer