Berlin (dpa) - Bei den deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am Wochenende in Berlin stellt die Gastgeberstadt mit drei Teams das stärkste Aufgebot.

Der Berliner HC steht sowohl bei den Damen als auch bei den Herren im Halbfinale, hinzu kommen die Zehlendorfer Wespen bei den Herren. Titelverteidiger im Damenturnier ist Rot-Weiß Köln. Das Team trifft im Halbfinale auf den Berliner HC (Samstag/14.15 Uhr). Der letztjährige Finalist Club an der Alster hat es im anderen Vorrundenspiel mit der jungen Mannschaft des TSV Mannheim zu tun.

Bei den Herren steht Nordmeister HTHC Hamburg im Halbfinale dem Feldhockey-Champion Berliner HC gegenüber. Die Hamburger haben im Viertelfinale Titelverteidiger Rot-Weiß Köln aus dem Wettbewerb geworfen und glauben trotz des Heimrechts für Gegner Berlin an den Finaleinzug. In der anderen Halbfinalpartie erwarten die Zehlendorfer Wespen den HTC Uhlenhorst Mülheim. Die Berliner haben nur eine Außenseiterchance. Die Finals werden am Sonntag ausgetragen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer