Rio Grande (dpa) – Vorjahressieger Alex Cejka hat bei den Puerto Rico Open Platz elf belegt. Der 45 Jahre alte Golfprofi spielte auf dem Coco Beach Golf Club von Rio Grande eine 71er Runde und blieb damit einen Schlag unter dem Platzstandard.

Mit 280 Schlägen verbesserte sich der in Las Vegas lebende Deutsche noch um einen Platz gegenüber dem Vortag. 2015 war Cejka mit seinem Triumph bei den Puerto Rico Open der erste Turniersieg auf der US-PGA-Tour gelungen. Diesmal gewann Tony Finau aus den USA. Er ließ nach 276 Schlägen im Stechen seinen Landsmann Steve Marino hinter sich. Das Turnier ist mit drei Millionen US-Dollar dotiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer