US-Golfer
Jimmy Walker gewann erneut auf Hawaii. Foto: Tannen Maury

Jimmy Walker gewann erneut auf Hawaii. Foto: Tannen Maury

dpa

Jimmy Walker gewann erneut auf Hawaii. Foto: Tannen Maury

Honolulu (dpa) - Der amerikanische Golfprofi Jimmy Walker hat wie im Vorjahr das PGA-Turnier in Honolulu gewonnen. Der 36-Jährige siegte im Waialae Country Club auf Hawaii mit 257 Schlägen und dem Turnierrekord von neun Schlägen Vorsprung auf seinen Landsmann Scott Piercy (266).

Die bisherige Bestmarke hatte Paul Azinger im Jahr 2000 mit sieben Schlägen Vorsprung aufgestellt. Auf den geteilten dritten Platz kam das amerikanische Trio Matt Kuchar, Harris English und Gary Woodland.

Für den Erfolg kassierte Walker zwei Tage nach seinem Geburtstag rund eine Million Dollar aus der Gesamtdotierung von 5,6 Millionen Dollar. Es war nach einer hervorragenden 63er Schlussrunde sein vierter Sieg auf der US-Tour. Bereits in der Vorwoche hatte der Ryder-Cup-Spieler beim Tournament of Champions auf Maui den zweiten Platz belegt. Alex Cejka hatte den Cut bei der Sony Open am Freitag deutlich verpasst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer