Marcel Siem
Marcel Siem spielt derzeit in Peking. Foto: Marc Müller

Marcel Siem spielt derzeit in Peking. Foto: Marc Müller

dpa

Marcel Siem spielt derzeit in Peking. Foto: Marc Müller

Shenzhen (dpa) - Das Golf-Turnier im chinesischen Shenzhen wird erst am Montag entschieden, nachdem es bereits zu Beginn wetterbedingt zu Verzögerungen gekommen war, musste die mit 2,8 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung der European Tour wegen eines Gewitters unterbrochen werden.

Ein Trio liegt mit 14 Schlägen unter Par gleichauf in Führung: der Engländer Lee Slattery, der Südkoreaner Soomin Lee und der Franzose Alexander Levy.

21 Profis müssen am Montag noch ihre vierte Runde zu Ende spielen. Bester Mann im Clubhaus war am Sonntag der Australier Scott Hend mit 13 unter Par. Der Ratinger Marcel Siem und der Düsseldorfer Maximilian Kieffer hatten den Cut verpasst.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer