Mittelfeldplatz
Marcel Siem wurde 37. in Dubai. Foto: Ali Haider

Marcel Siem wurde 37. in Dubai. Foto: Ali Haider

dpa

Marcel Siem wurde 37. in Dubai. Foto: Ali Haider

Dubai (dpa) - Die deutschen Golfprofis Marcel Siem und Maximilian Kieffer haben die Dubai Desert Classic im Mittelfeld beendet.

Mit 281 Schlägen kam der 33 Jahre alte Ratinger Siem beim mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier im Emirates Golf Club nach einer guten 69er-Runde auf Rang 37 und machte damit noch einmal zehn Plätze gut. Der zehn Jahre jüngere Düsseldorfer Kieffer fiel dagegen nach einer 72er-Runde auf der Par 72-Anlage mit 284 Schlägen auf Platz 54 zurück.

Den Sieg holte sich der Schotte Stephan Gallacher mit 272 Schlägen vor dem Argentinier Emiliano Grillo, der einen Schlag mehr benötigte. Gemeinsame Dritte bei dem Turnier am Persischen Golf wurden Brooks Koepka aus den USA und der Franzose Romain Wattel mit 274 Schlägen. Der frühere Weltranglisten-Erste Rory McIlroy aus Nordirland, der die Führung am Samstag an Gallacher verloren hatte, wurde mit 276 Schlägen Neunter. Tiger Woods als aktuelle Nummer eins der Golfwelt kam mit 282 Versuchen und Rang 41 sogar noch hinter Siem ins Ziel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer