Moritz Lampert
Moritz Lampert verspielte in Pretoria eine bessere Platzierung. Foto: Angelika Warmuth

Moritz Lampert verspielte in Pretoria eine bessere Platzierung. Foto: Angelika Warmuth

dpa

Moritz Lampert verspielte in Pretoria eine bessere Platzierung. Foto: Angelika Warmuth

Pretoria (dpa) - Golfprofi Moritz Lampert hat bei der Tshwane Open in Südafrika eine Top-Platzierung verpasst. Der 22-Jährige aus St. Leon-Rot spielte am Sonntag in Pretoria eine schwache 74er Runde und fiel mit insgesamt 279 Schlägen vom 16. auf den 42. Rang zurück.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer beendete das Turnier nach einer guten 67er Schlussrunde mit 277 Schlägen auf Position 30. Den Sieg bei der mit rund 1,4 Millionen Euro dotierten Veranstaltung sicherte sich der in Pretoria geborene George Coetzee mit 266 Schlägen. Der 28-jährige Südafrikaner feierte auf seinem Heimatplatz seinen zweiten Sieg auf der Europa-Tour.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer