Maximilian Kieffer
Maximilian Kieffer rutschte bei den Irish Open aus den Top-Rängen. Foto: Marc Müller

Maximilian Kieffer rutschte bei den Irish Open aus den Top-Rängen. Foto: Marc Müller

dpa

Maximilian Kieffer rutschte bei den Irish Open aus den Top-Rängen. Foto: Marc Müller

Barcelona (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer ist bei der Open de España nach einem schwachen dritten Tag aus den Top 20 gefallen.

Der 24-jährige Düsseldorfer kehrte in Barcelona mit einer 76er Runde ins Clubhaus zurück. Im Gesamtklassement fiel Kieffer vor der Schlussrunde mit insgesamt 219 Schlägen vom 16. auf den geteilten 36. Rang zurück.

Beste Chancen auf den Sieg bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour haben James Morrison und David Howell. Die beiden Engländer führen das Teilnehmerfeld im Real Club de Golf El Prat mit jeweils 209 Schlägen an. Der Münchner Florian Fritsch und Moritz Lampert aus St. Leon-Rot waren bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer