Konstant
Maximilian Kieffer behauptet sich in Zandvoort weiter in den Top Ten. Foto: Rolf Vennenbernd

Maximilian Kieffer behauptet sich in Zandvoort weiter in den Top Ten. Foto: Rolf Vennenbernd

dpa

Maximilian Kieffer behauptet sich in Zandvoort weiter in den Top Ten. Foto: Rolf Vennenbernd

Zandvoort (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat sich nach dem zweiten Tag des Turniers im niederländischen Zandvoort in den Top Ten behauptet. Der 24-jährige Düsseldorfer kehrte nach einer 68er-Runde ins Clubhaus zurück und lag mit insgesamt 135 Schlägen dem geteilten siebten Rang.

Moritz Lampert (142) aus St. Leon-Rot, der Karlsruher Dominic Foos (142) und Sven Strüver (153) aus Hamburg verpassten den Cut und schieden vorzeitig aus.

Die Führung bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung der Europa-Tour übernahm Pablo Larrazabal (130). Der 29-jährige Spanier stellte mit einer 62er Runde einen Platzrekord im Kennemer Golf & Country Club auf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer