Unzufrieden
Maximilian Kieffer wurde 23. in Indien. Foto: Ali Haider

Maximilian Kieffer wurde 23. in Indien. Foto: Ali Haider

dpa

Maximilian Kieffer wurde 23. in Indien. Foto: Ali Haider

Greater Noida (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat seine Reise nach Indien mit Rang 23 beim Avantha Masters beendet. Der 22-jährige Düsseldorfer spielte in Greater Noida eine 71er Runde und zeigte sich nach insgesamt 277 (68+68+70+71) Schlägen unzufrieden mit dem Abschluss.

«Ich habe wirklich gut gespielt, jedoch unfassbar schlecht geputtet», sagte Kieffer dem Internetportal golf.de: «Am liebsten hätte ich den Putter im See versenkt.» Als Trost bekam er ein Preisgeld von 19 800 Euro.

Der Südafrikaner Thomas Aiken siegte bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung der European Tour mit drei Schlägen Vorsprung vor dem Lokalmatador Gaganjeet Bhullar. Mit einem Gesamtergebnis von 265 (67+69+62+67) auf dem Par-72-Kurs in der Nähe von Neu Delhi gewann Aiken den Siegerscheck von 300 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer