Herausforderung
Martin Kaymer muss sich für den Cut steigern. Foto: Ali Haider

Martin Kaymer muss sich für den Cut steigern. Foto: Ali Haider

dpa

Martin Kaymer muss sich für den Cut steigern. Foto: Ali Haider

Palm Beach Gardens (dpa) - Martin Kaymer hat das hochkarätig besetzte Golfturnier in Florida nur mit einer 72er Runde begonnen. Der 29-Jährige aus Mettmann war als einer der ersten Spieler in die mit sechs Millionen Dollar dotierte Veranstaltung der US-PGA-Tour gestartet.

Deutschlands Nummer eins leistete sich auf dem schweren Par-70-Kurs in Palm Beach Gardens zu viele Fehlschläge. Der zweimalige Ryder-Cup-Sieger muss sich nun steigern, um nicht am Cut zu scheitern.

US-Superstar Tiger Woods war zum Auftakt ebenfalls noch nicht richtig in Schwung und kehrte nach 71 Schlägen ins Clubhaus zurück. Für den 38 Jahre alten Weltranglistenersten ist es das erste Turnier nach einer fast vierwöchigen Pause.

Insgesamt sind im PGA National sieben der Top-Ten-Spieler der aktuellen Weltrangliste am Start.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer