Martin Kaymer
Martin Kaymer spielt derzeit in Schottland. Foto: Armin Weigel

Martin Kaymer spielt derzeit in Schottland. Foto: Armin Weigel

dpa

Martin Kaymer spielt derzeit in Schottland. Foto: Armin Weigel

St. Andrews (dpa) - Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Florian Fritsch haben bei der Alfred Dunhill Links Championship noch eine kleine Chance auf den Sieg.

Vor der Finalrunde auf dem Old Course von St. Andrews liegen beide mit jeweils 204 Schlägen fünf Schläge hinter dem Spitzenreiter Tyrrell Hatton (199) auf dem geteilten fünften Platz. Der Engländer absolvierte mit hervorragenden 62 Schlägen die beste Rundes des Tages.

Kaymer (Mettmann) und Fritsch (München) spielten am Samstag jeweils eine starke 65er Runde bei dem mit fünf Millionen Dollar dotierten Turnier der European Tour und blieben damit sieben Schläge unter dem Platzstandard. Marcel Siem (212/Ratingen) qualifizierte sich noch mit einer guten 67er Runde für den Finaltag. Ausgeschieden ist dagegen Maximilian Kieffer (221/Düsseldorf). An den ersten drei Tagen wurde bei der Links Championship auf drei verschiedenen Plätzen gespielt. Am Sonntag geht es für die Besten auf dem Old Course von St. Andrews um den Sieg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer