Entscheidung
Martin Kaymer versenkt den entscheidenden Putt zum Sieg für Europa. Foto: Tannen Maury

Martin Kaymer versenkt den entscheidenden Putt zum Sieg für Europa. Foto: Tannen Maury

dpa

Martin Kaymer versenkt den entscheidenden Putt zum Sieg für Europa. Foto: Tannen Maury

Berlin (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer hat seinen Triumph mit der europäischen Mannschaft beim Ryder Cup wild gefeiert.

«Wir haben es am Abend schon ordentlich und gebührend krachen lassen», erzählte der Rheinländer dem Kölner «Express». «Die Lichter gingen bei uns allen auch erst spät aus», ergänzte der 27-Jährige.

Auch Tage nach dem Erfolg in den USA gerät Kaymer immer noch ins Schwärmen über seinen letzten und entscheidenden Putt, der Europa den 14,5:13,5-Sieg sicherte. «Für solche Momente lebe und liebe ich meinen Sport!», sagte er. Im ersten Augenblick habe er gar nicht realisiert, wie um ihn geschah. «Wenn ich ehrlich bin, weiß ich auch gar nicht mehr genau, wie der Ball gefallen ist. (...) Als ich dann aber meine Teamkollegen, allen voran Sergio Garcia, auf mich zurennen sah, habe ich es endgültig begriffen - Wahnsinn!»

«Das war ohne Zweifel der wichtigste Putt meines Lebens», ergänzte Kaymer. «Ich werde mein Leben lang immer wieder an diesen Moment zurückdenken und auch meinen Enkeln davon erzählen können.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer