Tiger Woods
Tiger Woods schrieb sich fristgerecht für die US Open ein. Foto: Gerry Penny

Tiger Woods schrieb sich fristgerecht für die US Open ein. Foto: Gerry Penny

dpa

Tiger Woods schrieb sich fristgerecht für die US Open ein. Foto: Gerry Penny

Montgomery (dpa) – Die Rückkehr des amerikanischen Golfstars Tiger Woods auf die US-PGA-Tour deutet sich an. Nach dem Startverzicht beim Masters in Augusta Anfang April schrieb sich der ehemalige Weltranglistenerste fristgerecht für die US Open vom 16. bis 19. Juni im Oakmont Country Club ein.

Dies wurde am Montag (Ortszeit) bekannt, als der 40-Jährige seine ersten Löcher seit August zur Eröffnung des von ihm designten Golfplatzes in Montgomery/Texas spielte. Ob er tatsächlich bei den US Open starten wird, ließ Woods allerdings offen. Er gewann das Turnier dreimal - zuletzt 2008 bei seinem letzten Majorsieg.

«Ich habe noch keinen festen Termin, wann ich wieder spiele, und das zu sagen, ist frustrierend. Aber um ehrlich zu sein, anders geht es nicht», sagte der Kalifornier nach Angaben des Sportsenders ESPN. «Ich muss stärker und schneller werden», kommentierte er.

Bei seinem letzten Start bei der Wyndham Championship im August wurde der 14-malige Majorsieger geteilter Zehnter, danach musste er sich zweimal am Rücken operieren lassen. «Das war ein langer Weg. In der Lage zu sein, mit meinen Kindern Fußball zu spielen, das Leben zu leben, ist schon sehr schön. Ich war drei Monate außer Gefecht, das war hart», sagte Woods.

Inzwischen ist er in der Weltrangliste auf Position 499 abgerutscht, damit verpasst der Golfstar auch die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro. Maximal vier Spieler einer Nation dürfen bei dem Turnier mit 60 Startern dabei sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer