Gelungen
Martin Kaymer hat in Abu Dhabi einen gelungenen Auftakt hingelegt.

Martin Kaymer hat in Abu Dhabi einen gelungenen Auftakt hingelegt.

dpa

Martin Kaymer hat in Abu Dhabi einen gelungenen Auftakt hingelegt.

Abu Dhabi (dpa) - Deutschlands Golf-Star Martin Kaymer hat beim Turnier in Abu Dhabi einen Klassestart in die Saison auf der Europa-Tour hingelegt. Der Weltranglisten-Dritte benötigte 67 Schläge und lag damit nach der ersten Runde auf dem geteilten sechsten Platz.

«Ich hatte einen großartigen Start und bin zufrieden. Ich habe sehr gut geputtet», sagte Kaymer nach seiner ersten Turnierrunde im Jahr 2011. Die Führung bei der mit 2,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung im Emirat übernahm der Südafrikaner Charl Schwartzel mit 64 Schlägen, gefolgt von Padraig Harrington aus Irland (65). Dahinter rangieren mit jeweils 66 Schlägen die Schweden Alexander Noren und Niclas Fasth sowie US-Open-Gewinner Graeme McDowell aus Nordirland, der im Vorjahr Kaymers größter Konkurrent im Kampf um Europas Golf-Krone war.

Der gelungene Auftakt lässt Kaymer, der im vergangenen November als zweiter Deutscher nach Bernhard Langer (1981, 1984) die europäische Geldrangliste (Race to Dubai) gewonnen hatte, auf den dritten Erfolg in Abu Dhabi nach 2008 und 2010 hoffen. «Mein Sieg hier vor einem Jahr war der perfekte Start für mich. Er hat mir so viel Selbstvertrauen für meine bisher beste Saison seit 2005 gegeben. Ich glaube, dieses Jahr wird noch aufregender», hatte der Rheinländer vor dem ersten Abschlag erklärt.

Sechs Birdies gelangen Kaymer auf der ersten Runde. Nur am dritten Loch unterlief ihm ein Bogey. «Ich habe im Winter viel trainiert, auch wenn es nicht so ergiebig wie im Jahr zuvor war. Das Wetter in Arizona war diesen Winter nicht ganz so gut», meinte der 26-Jährige aus Mettmann mit Zweitwohnsitz in Scottsdale.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer