Martin Kaymer rangiert beim Turnier in South Carolina nur noch auf Rang 53. Foto: Matt Slocum
Martin Kaymer rangiert beim Turnier in South Carolina nur noch auf Rang 53. Foto: Matt Slocum

Martin Kaymer rangiert beim Turnier in South Carolina nur noch auf Rang 53. Foto: Matt Slocum

dpa

Martin Kaymer rangiert beim Turnier in South Carolina nur noch auf Rang 53. Foto: Matt Slocum

Hilton Head Island (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer und Alex Cejka sind beim PGA-Turnier in Hilton Head Island im US-Bundesstaat South Carolina weit zurückgefallen.

Cejka benötigte beim mit 6,5 Millionen Dollar dotierten Event 73 Schläge und rangiert mit insgesamt 210 Schlägen auf einem geteilten 43. Rang. Kaymer spielte eine 74er-Runde und liegt vor dem Abschlusstag mit 211 Schlägen auf einem geteilten 53. Platz. Beide Golfer waren am Tag zuvor noch geteilter 16. Führender ist der US-Amerikaner Jason Dufner (200 Schläge) vor dem Kanadier Graham DeLaet (201).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer