Abgerutscht
Alex Cejka hat den Anschluss an die Spitze verloren. Foto: Rolf Vennenbernd

Alex Cejka hat den Anschluss an die Spitze verloren. Foto: Rolf Vennenbernd

dpa

Alex Cejka hat den Anschluss an die Spitze verloren. Foto: Rolf Vennenbernd

Chonburi (dpa) - Der deutsche Golfprofi Alex Cejka ist bei der Thailand Golf Championship auf den geteilten elften Rang zurückgefallen. Der 43-Jährige spielte nur eine 73er Runde im Amata Spring Country Club in Chonburi und lag mit insgesamt 208 Schlägen zehn Versuche hinter Sergio Garcia.

Der Spanier führt bei dem mit einer Million Dollar dotierten Turnier der Asian Tour nach seiner zweiten 65er Runde nacheinander mit vier Schlägen vor dem Schweden Henrik Stenson und Anirban Lahiri aus Indien.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer