WM-Reporter, viele Seiten, starke Experten, Interviews, Kritisches und Buntes: unser Programm für das Turnier in Russland.

WM 2018 - Ankunft der deutschen Mannschaft
Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft in Russland am Flughafen Wnukowo.

Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft in Russland am Flughafen Wnukowo.

Alexander Zemlianichenko

Ankunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft in Russland am Flughafen Wnukowo.

Düsseldorf. Am Donnerstag fällt mit dem Spiel Russland gegen Saudi-Arabien (17 Uhr) der Startschuss für die Fußball-WM. Am Sonntag steigt auch die am Dienstag im Moskauer Vorort Watutinki angekommene deutsche Mannschaft ins Turnier ein – gegen Mexiko (17 Uhr).

Für Sie, liebe Leser, ist der Startschuss bereits gefallen. Zum Beispiel mit unserer WM-Beilage. Oder am Donnerstag mit unserer einmaligen Panoramaseite in der Printausgabe, auf der wir alle deutschen Weltmeister von 1954, 1974, 1990 und 2014 auf einem Poster mit den originalen WM-Plakaten der 18 Turniere seit 1934 vereinigen.

Seit Beginn dieser Woche haben wir den Seitenumfang im Sport deutlich erhöht: Von jetzt an werden wir Ihnen zwischen fünf bis sieben überregionale Sportseiten täglich liefern. Mit großen Geschichten über die bewegenden Themen aus 32 Ländern. Über den Videoschiedsrichter und die Spielerfrauen, über die größten Ausraster und die besten Werbeverträge der WM. Wir werden Ihnen regelmäßig große Interviews aus dem deutschen Lager bieten können. Und wir berichten über die umstrittene politische Rolle des Gastgebers wie auch über kritische Themen: etwa Doping oder Hooliganismus.

Dazu: tägliche Tagebücher unserer WM-Reporter, die aus Russland über Fußball, aber auch über ihre Erlebnisse mit Land und Leuten schreiben werden: Mit Frank Hellmann, Christoph Fischer, Tilmann Mehl, Benjamin Kraus, Thomas Hain, Alexander Heflik und Wolfgang Stephan sind wir über die sogenannte G14-Kooperation von Sportredaktionen größerer Regionalzeitungen glänzend aufgestellt.

Anzeige