Anzeige

Nach WM-Aus

Iran-Coach Queiroz attackiert Ivankovic

Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz hat nach dem WM-Aus seines Teams in harten Worten mit dem früheren Bundesligacoach Branko Ivankovic abgerechnet. mehr

Nach Zitterpartie

Spaniens Trainer Hierro bekommt Feuer: «Meer von Zweifeln»

«So können wir nicht weitermachen!» Dieser Satz von Spaniens Offensiv-Ass Isco trifft die Stimmungslage bei Spaniens WM-Team und in der Heimat. Den Weltmeister von 2010 zeichnet kaum noch etwas aus, was ihn unter Fernando Hierros Vorgänger so stark gemacht hat. mehr

Russland 2018

Public Viewing zur WM: Hier gucken Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld und die Region

Zusammen die Weltmeisterschaft verfolgen - gibt's was besseres? Die besten Locations zum "Rudelgucken" in Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal und der Region gibt es hier im Überblick. mehr

Portugals Superstar

Erste Macken am WM-Image: Spott für Fast-Rotsünder Ronaldo

Fast vom Platz geflogen, kein Tor, Elfer verschossen, und nun auch noch gegen starke Uruguayer mit Superstar-Gegenspieler Luis Suárez: Cristiano Ronaldos WM-Auftritt hat die ersten Kratzer abbekommen. Der Portugiese war erstmal reichlich bedient. mehr

Anzeige

Kritik an Irmatov

Marokko-Trainer Renard beklagt großen Schiedsrichterfehler

Marokkos Trainer Hervé Renard hat sich nach dem 2:2 (1:1) gegen Spanien über einen Blackout des Schiedsrichters vor dem späten Ausgleich des Ex-Weltmeisters durch Iago Aspas beklagt. mehr

Anzeige

Aktuelle Sonderthemen

Wutreden vom Iran-Coach

Queiroz schimpft über Videobeweis: «Ellenbogen ist Rot»

Mit einer Wutrede hat Irans Trainer Carlos Queiroz nach dem Aus bei der Weltmeisterschaft über den Videobeweis hergezogen. mehr

Ronaldo vergibt Elfer

Portugal nach 1:1 gegen Iran Gruppenzweiter

Portugal hat am Ende gegen Iran sogar noch gezittert, den Gruppensieg verspielt, aber das Achtelfinale der Fußball-WM erreicht. Superstar Ronaldo vergibt sogar einen Elfmeter. Der Sieg in der Gruppe B geht dank des besseren Torkontos an Spanien. mehr

Sport

Spanien als Gruppensieger ins Achtelfinale

Der WM-Mitfavorit aus Spanien tut sich weiter schwer. Auch beim 2:2 gegen Marokko bleiben viele Wünsche offen. Obwohl bisher nur ein Sieg gegen Iran gelingt, reicht es am Ende doch zum Gruppensieg. Zum Vorteil der Spanier schwächelten auch die Portugiesen. mehr

Sport

Spanien mit Thiago in der Startelf gegen Marokko

Spanien geht mit Bayern-Profi Thiago in das abschließende WM-Gruppenspiel gegen Marokko. mehr

Anzeige
Anzeige

Beilage Fußball WM 2018

Multimedia

Die besten Fußballer-Zitate

Ob Stürmer, Torwart oder Trainer: Auf dem Platz machen sie eine gute Figur. Aber wenn's ans Reden geht, wird's schwierig. Da hat man "vom Feeling her ein gutes Gefühl" oder erkennt mit messerscharfem Verstand, dass "alles von den Medien hochsterilisiert" ist. Wir haben einige verbale Blutgrätschen... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Beilage Public Viewing

VIDEOS SPORT


Fotogalerie

Top 15: Die Kapitäne der Nationalelf

Bastian Schweinsteiger ist der neue Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft und tritt damit in Fußstapfen von Beckenbauer, Ballack und Bierhoff. Doch wer trug die Binde am Häufigsten? Unsere Top 15 verrät es. mehr

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG