WM-Mission
Trotz schwacher Auftritte in der WM-Vorbereitung sieht Bundestrainer Joachim Löw die Deutschen in einer Favoritenrolle. Foto: Christian Charisius

Trotz schwacher Auftritte in der WM-Vorbereitung sieht Bundestrainer Joachim Löw die Deutschen in einer Favoritenrolle. Foto: Christian Charisius

dpa

Trotz schwacher Auftritte in der WM-Vorbereitung sieht Bundestrainer Joachim Löw die Deutschen in einer Favoritenrolle. Foto: Christian Charisius

Frankfurt (dpa) - Es geht los, der Chef ist bereit. Am 12. Juni um 13.00 Uhr hebt der DFB-Charterflieger in Frankfurt am Main mit großen Hoffnungen, aber auch einigen Zweifeln an Bord zur WM nach Russland ab.

Joachim Löw sieht das deutsche Fußball-Nationalteam vor seinem sechsten großen Turnier als Bundestrainer auch nach den schwachen Auftritten in der WM-Vorbereitung weiter als einen Topfavoriten auf den Titelgewinn in Russland. «Wenn wir die Dinge im Detail gut umsetzen, dann haben wir Stärken und sind für jeden Gegner extrem unbequem». Andererseits mahnte der Weltmeister-Coach im Interview der Deutschen Presse-Agentur seine 23 WM-Fahrer deutlich: «Wenn wir so viele kleine Fehler machen, sind wir nur eine durchschnittliche Mannschaft.»

Anzeige
Anzeige

Beilage Fußball WM 2018

Multimedia

Die besten Fußballer-Zitate

Ob Stürmer, Torwart oder Trainer: Auf dem Platz machen sie eine gute Figur. Aber wenn's ans Reden geht, wird's schwierig. Da hat man "vom Feeling her ein gutes Gefühl" oder erkennt mit messerscharfem Verstand, dass "alles von den Medien hochsterilisiert" ist. Wir haben einige verbale Blutgrätschen... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Beilage Public Viewing

VIDEOS SPORT


Fotogalerie

Top 15: Die Kapitäne der Nationalelf

Bastian Schweinsteiger ist der neue Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft und tritt damit in Fußstapfen von Beckenbauer, Ballack und Bierhoff. Doch wer trug die Binde am Häufigsten? Unsere Top 15 verrät es. mehr