Der 1. FC Mönchengladbach verliert das Verfolgerduell gegen Jahn-Hiesfeld, TuRU gewinnt beim ETB, Hilden gegen RWOs U23. Der TSV Meerbusch unterliegt beim SC Kapellen-Erft zu. Der VfR Fischeln besiegt den Nachwuchs des MSV und Aufsteiger Kalkum-Wittlaer verliert gegen den 1. FC Bocholt.

T: gh, F: ja, Fußball: WSV - Ratingen plus Fotogalerie (auch für wz-Sportplatz.de an t.besche@web.de)
Stadion am Zoo
Enes Topal hat im Laufduell die Nase vorn.

Enes Topal hat im Laufduell die Nase vorn.

Schwartz, Anna (as)

Enes Topal hat im Laufduell die Nase vorn.

Düsseldorf. Mit einem 5:2-Sieg gegen Germania Ratingen hat sich der Wuppertaler SV die Herbstmeisterschaft bereits eine Woche vor Ende der Hinrunde gesichert. Gleich zu Beginn der Partie hatte Davide Leikauf den WSV mit einem Doppelpack (1., 6.) in Führung gebracht. Zwar konnte Ratingens Carlos Penan in der 11. Minute den Anschlusstreffer erzielen, doch der WSV ließ sich davon nicht beeindrucken. Nur zwei Minuten später traf Dalibor Gataric zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel war es dann WSV-Abwehrchef Peter Schmetz, der den ersten Treffer des zweiten Durchgangs erzielte. Für das 5:1 sorgte schließlich Stürmer Marvin Ellmann. Den 5:2-Endstand besorgte mit Ratingens Timo Krampe ein ehemaliger WSVer.

Bereits am Samstag hatte der KFC Uerdingen seine Spieltags-Partie bestritten. Die Seidenstädter gingen früh durch einen Treffer von Darko Anic in Führung (11.). Silvio Pagano traf zum 2:0 (18.) und machte den Sack schließlich in der 72. Minute zu. Aufsteiger Düsseldorf-West gelang in der 76. Minute noch der Anschlusstreffer durch Simon Dreuß. Damit bleibt der KFC dem WSV auf den Fersen, hat aber weiter einen Rückstand von fünf Punkten. Das letzte Hinrundenspiel der Uerdinger ist in den Februar gelegt worden, so dass sich die Wuppertaler bereits nach dem 16. Spieltag über die Herbstmeisterschaft freuen dürfen. Ratingen und West stehen mit gleichem Torverhältnis punktgleich auf dem neunten Platz. Die Spielvereinigung Schonnebeck bleibt nach einem 2:1-Sieg gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter weiter mit nur einem Punkt Rückstand Dritter hinter dem KFC.

Der TSV Meerbusch rutscht nach einer 2:4-Niederlage beim SC Kapellen-Erft auf den fünften Platz ab. Dennis Schmidt erzielte beide Tore für den TSV. Die TuRU aus Düsseldorf hat beim ETB in Essen drei Punkte geholt und klettert in der Tabelle auf Rang vier. Gleich um vier Plätze nach oben ging es für den VfB Hilden. Beim Ligaschlusslicht, RWOs U23, trafen Nils Remmert (13.), Manuel Schulz (18.) und Dennis Lichtenschwimmer (72.) für die Itterstädter. Krefeld-Fischeln gewinnt knapp mit 1:0 gegen den Nachwuchs des MSV Duisburg.

Die Aufsteiger TV Kalkum-Wittlaer und 1. FC Mönchengladbach konnten im Kampf gegen den Abschied keine Punkte holen. Der TVWK verlor gegen den 1. FC Bocholt 1:2. Mönchengladbach unterlag dem TV Jahn-Hiesfeld mit 1:4.

KFC Uerdingen - SC Düsseldorf-West 3:1
TV Jahn-Hiesfeld - 1. FC Mönchengladbach 4:1
SC Kapellen-Erft - TSV Meerbusch 4:2
Wuppertaler SV - Germania Ratingen 5:2
ETB Schwarz-Weiß Essen - TuRU Düsseldorf 1:3
RWO U23 - VfB Hilden 0:3
Spvg Schonnebeck - SV Hönnepel-Niedermörmter 2:1
VfR Krefeld-Fischeln - MSV Duisburg U23 1:0
TV Kalkum-Wittlaer - 1. FC Bocholt 1:2

1. Wuppertaler SV
2. KFC Uerdingen
3. Spvg Schonnebeck
4. TuRU Düsseldorf
5. TSV Meerbusch
6. VfR Krefeld-Fischeln
7. SC Kapellen-Erft
8. VfB Hilden
9. Germania Ratingen
9. SC Düsseldorf-West
11. 1. FC Bocholt
12. ETB SW Essen
13. MSV Duisburg U23
14. TV Jahn-Hiesfeld
15. SV Hönnepel-Niedermörmter
16. 1. FC Mönchengladbach
17. TV Kalkum-Wittlaer
18. RW Oberhausen U23

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer