RB-Kapitän
Der Leipziger Abwehrchef Willi Orban will zum Confed Cup. Foto: Jan Woitas

Der Leipziger Abwehrchef Willi Orban will zum Confed Cup. Foto: Jan Woitas

dpa

Der Leipziger Abwehrchef Willi Orban will zum Confed Cup. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Abwehrchef Willi Orban hofft nach seinen starken Saisonleistungen auf eine Nationalmannschaftsnominierung für den Confederations Cup 2017.

«Natürlich denkt man darüber nach, die Nationalmannschaft ist ein großes Ziel für jeden Sportler und wäre eine Riesenanerkennung. Und wenn die Einladung kommen sollte, würde ich sie nicht ablehnen», sagte Orban in einem Interview mit «Sport1». Die Nummer von Bundestrainer Joachim Löw hat er aber noch nicht: «Die wäre für mich noch unbekannt.» Als bisher einziger Leipziger wurde Stürmer Timo Werner in die DFB-Auswahl berufen.

Orban muss aber wegen hartnäckiger Sprunggelenksprobleme weiter pausieren. Nachdem der 24-Jährige schon in den letzten beiden Spielen nicht auflaufen konnte, fehlt er auch am Samstag (15.30 Uhr) im letzten Heimspiel gegen den deutschen Meister FC Bayern München. «Wir werden kein Risiko eingehen», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer