WM-Kapitän
Philipp Lahm schloss erneut eine Rückkehr in die Nationalmannschaft aus. Foto: Andreas Gebert

Philipp Lahm schloss erneut eine Rückkehr in die Nationalmannschaft aus. Foto: Andreas Gebert

dpa

Philipp Lahm schloss erneut eine Rückkehr in die Nationalmannschaft aus. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Weltmeister Philipp Lahm hat allen Hoffnungen auf eine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft eine Absage erteilt.

«Das Kapitel Nationalmannschaft ist für mich abgeschlossen», betonte der derzeit verletzte Kapitän von Meister Bayern München noch einmal in einem Interview der «Bild»-Zeitung. «Ich hatte in der Nationalmannschaft zehn tolle Jahre, durfte Kapitän sein, bin Weltmeister geworden und habe für mich ein Ende gefunden.» Er werde auch nicht in eineinhalb Jahren «plötzlich auf den EM-Zug aufspringen», sagte der 113-malige Nationalspieler.

Der 31-Jährige hatte nach dem Titelgewinn bei der WM in Brasilien seinen Rückzug erklärt. «Ich habe vor ziemlich genau einem Jahr meinen Entschluss gefasst und stehe dazu», sagte er. Dem DFB-Team traut Lahm den EM-Titel in zwei Jahren zu, betonte aber auch, wie schwer es werden könnte. «Die Chance gibt es natürlich, aber wir wissen von der WM, dass es ein weiter Weg ist.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer