Nationalmannschafts-Co-Trainer Hans-Dieter Flick wird die EM-Gegner beobachten. Foto: Roland Weihrauch
Nationalmannschafts-Co-Trainer Hans-Dieter Flick wird die EM-Gegner beobachten. Foto: Roland Weihrauch

Nationalmannschafts-Co-Trainer Hans-Dieter Flick wird die EM-Gegner beobachten. Foto: Roland Weihrauch

dpa

Nationalmannschafts-Co-Trainer Hans-Dieter Flick wird die EM-Gegner beobachten. Foto: Roland Weihrauch

Berlin (dpa) - Dank 40 Mitarbeitern der Sporthochschule Köln sehen sich Bundestrainer Joachim Löw & Co. schon fünf Monate vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft bestens auf die kommenden Gegner vorbereitet.

«Die Kader der drei Gruppengegner wurden komplett und detailliert analysiert», berichtete Löws Assistent Hansi Flick vom derzeitigen Stand der theoretischen EM-Vorbereitung. Zugleich kündigte der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft an, dass sich das Trainerteam in den kommenden Wochen «auch noch persönlich Eindrücke verschaffen» werde.

Für Löw und Flick stehen viele Spionage-Reisen auf dem EM-Vorbereitungsprogramm. «Spieler wie Cristiano Ronaldo oder Pepe müssen wir nicht mehr groß analysieren. Aber es gibt in allen Mannschaften auf allen Positionen auch Spieler, die weniger bekannt sind. Wir wollen auch vorbereitet sein, wenn die Nummer drei oder vier auf einer Position zum Zuge kommen sollte», verriet Flick auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes.

Eine Station dabei soll die dänische Liga sein. Dänemark ist neben Portugal und den Niederlanden Vorrundengegner des DFB-Teams bei der EM-Endrunde vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und der Ukraine. «Spieler der dänischen Nationalmannschaft spielen zwar in ganz Europa, auch bei großen Vereinen. Aber nicht nur», sagte Flick.

Der EM-Vorbereitung der Mannschaft auf Sardinien und in Südfrankreich messen Löw und Flick größte Priorität bei: «Es wäre fatal, wenn wir glauben würden, dass wir schon am Limit wären. Wir haben eine sehr gute Basis, das heißt aber nicht, dass wir uns nicht steigern müssen und werden», betonte Löws Assistenztrainer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer