Marburg (dpa) - Die U17-Nationalmannschaft hat sich bereits vor der abschließenden dritten Partie der EM-Qualifikation für die Endrunde in Bulgarien vom 6. bis 22. Mai qualifiziert.

Vor 2000 Zuschauern in Marburg gelang der Fußball-Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück gegen die Ukraine ein 3:0 (1:0). Im Anschluss leistete Italien Schützenhilfe und siegte 2:0 gegen die Slowakei.

Zwei Tage nach dem 3:0 über die Slowakei sorgten Kapitän Felix Passlack (Borussia Dortmund/12. Minute), Gökhan Gül (VfL Bochum/68.) und Niklas Schmidt (Werder Bremen/74.) gegen die Ukrainer für den verdienten Sieg. Im letzten Turnierspiel trifft das DFB-Team am Donnerstag (11.00 Uhr) in Wetzlar auf Italien.

«Es war das absolute Kampfspiel, auf das wir uns eingestellt hatten», sagte Wück. «Die Ukrainer haben überraschenderweise ihre Spielweise auch nach dem 0:1 nicht geändert, das hat es für uns schwer gemacht.» DFB-Sportdirektor Hansi Flick lobte den Auftritt der deutschen Auswahl: «Das ist ein guter Jahrgang, der sehr gute Ansätze zeigt.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer