Düsseldorf (dpa) - Die deutschen U 17-Fußballer haben die Teilnahme an der Europameisterschafts-Endrunde vom 3. bis 15. Mai in Serbien perfekt gemacht.

Im abschließenden Spiel der Qualifikationsrunde besiegte die Mannschaft von Trainer Steffen Freund in Düsseldorf die Auswahl der Schweiz mit 2:0 (0:0). Vor 3700 Zuschauern waren der Leverkusener Samed Yesil (62. Minute) und Cimo Röcker (66.) von Werder Bremen erfolgreich.

Zwar stellten die Schweizer vor den Augen der deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Mesut Özil (Real Madrid) die bessere Mannschaft, konnten ihre Torchancen aber nicht nutzen. Zuvor hatte das DFB-Team die Türkei und die Ukraine jeweils mit 2:0 bezwungen.

Mit der EM-Teilnahme hat der Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) seinen Negativtrend gestoppt. 2009 konnten die Teams der U 17 und der U 21 jeweils den EM-Titel gewinnen. Danach wurden aber alle europäischen Endrunden im Juniorenbereich verpasst. An der U 17-EM in Serbien nehmen acht Mannschaften teil. Die besten sechs Teams qualifizieren sich direkt für die nächste U 17-Weltmeisterschaft (18. Juni bis 10. Juli 2011) in Mexiko.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer