Bruce Arena
Bruce Arena war bereits von 1998 bis 2006 Trainer der US-Nationalmannschaft. Foto: Kay Nietfeld

Bruce Arena war bereits von 1998 bis 2006 Trainer der US-Nationalmannschaft. Foto: Kay Nietfeld

dpa

Bruce Arena war bereits von 1998 bis 2006 Trainer der US-Nationalmannschaft. Foto: Kay Nietfeld

San Diego (dpa) - Die zweite Amtszeit als US-Nationalcoach hat für Bruce Arena mit einem 0:0 gegen die Fußball-Nationalmannschaft Serbiens begonnen.

Bei dem Testspiel im Qualcomm Stadium von San Diego erarbeiteten sich die Gastgeber zwar viele Chancen, kamen aber über ein torloses Remis nicht hinaus. Es war die erste Partie nach der Trennung des US-Verbandes vom ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Stürmer Jozy Altidore wurde gegen Serbien für sein 100. Länderspiel gefeiert - als 17. amerikanische Fußballer. Der Profi des FC Toronto ist mit 27 Jahren und 84 Tagen der zweitjüngste Auswahlspieler nach Landon Donovan (26 Jahre/96 Tage), der die Marke erreichte.

Arena wurde im November zum Klinsmann-Nachfolger berufen. Der 65-Jährige hatte die Auswahl bereits von 1998 bis 2006 betreut. US Soccer trennte sich nach mehr als fünf Jahren von Klinsmann. Nach dem 1:2 gegen den Erzrivalen Mexiko hatte das Team beim 0:4 in Costa Rica die höchste Pleite in der WM-Qualifikation seit 1957 kassiert.

Am 3. Februar bestreitet das US-Team in Chattanooga (US-Bundesstaat Tennessee) gegen Jamaika das zweite Spiel unter Arenas Regie.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer