Bergsteiger aus der Ukraine wollen mit einem kurzen Kick auf dem Mount Everest für die EURO 2012 werben. Foto: Barbara Walton
Bergsteiger aus der Ukraine wollen mit einem kurzen Kick auf dem Mount Everest für die EURO 2012 werben. Foto: Barbara Walton

Bergsteiger aus der Ukraine wollen mit einem kurzen Kick auf dem Mount Everest für die EURO 2012 werben. Foto: Barbara Walton

dpa

Bergsteiger aus der Ukraine wollen mit einem kurzen Kick auf dem Mount Everest für die EURO 2012 werben. Foto: Barbara Walton

Kiew (dpa) - Mit einem kurzen Kick auf dem Mount Everest wollen Bergsteiger aus der Ukraine für die Fußball-Europameisterschaft in ihrer Heimat im Juni werben.

Auf dem mit 8848 Metern höchsten Berg der Erde würden sich die Sportler aus der früheren Sowjetrepublik voraussichtlich auf einem Plateau in etwa 5600 Metern Höhe einige Pässe zuschieben, wie ein Mitarbeiter des Organisationskomitees in Kiew am Donnerstag sagte. Anschließend wolle die Gruppe aus Donezk den mit Unterschriften der ukrainischen Nationalelf versehenen Ball zum Gipfel bringen. Ein Datum für die Aktion im Himalaya steht noch nicht fest. Die Ukraine trägt die Euro 2012 gemeinsam mit Polen aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer