Alan Pardew soll mit Crystal Palace den Klassenverbleib in der Premier League schaffen. Foto: Facundo Arrizabalaga
Alan Pardew soll mit Crystal Palace den Klassenverbleib in der Premier League schaffen. Foto: Facundo Arrizabalaga

Alan Pardew soll mit Crystal Palace den Klassenverbleib in der Premier League schaffen. Foto: Facundo Arrizabalaga

dpa

Alan Pardew soll mit Crystal Palace den Klassenverbleib in der Premier League schaffen. Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Alan Pardew ist neuer Fußball-Trainer des englischen Premier-League-Clubs Crystal Palace. Der 53-Jährige wechselt von Newcastle United und soll mit dem Tabellen-18. den Klassenverbleib in der ersten Liga schaffen.

Pardew löst bei Palace Interimstrainer Keith Millen ab, der das Team nach der Beurlaubung von Neil Warnock betreut hatte. Der Club aus London hat in den vergangenen 14 Spielen nur einen Sieg verbuchen können.

Pardew, der 128 Spiele für Crystal Palace bestritten hat, erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2017/2018. «Ich bin absolut glücklich, neuer Trainer von Crystal Palace zu werden, jeder kennt meine Geschichte bei diesem Verein», sagte Pardew.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer