Sieg
Tottenham Hotspur schlägt den FC Southampton mit 4:1. Foto: Hannah Mckay

Tottenham Hotspur schlägt den FC Southampton mit 4:1. Foto: Hannah Mckay

dpa

Tottenham Hotspur schlägt den FC Southampton mit 4:1. Foto: Hannah Mckay

Southampton (dpa) - Tottenham Hotspur hat mit dem zehnten Saisonsieg seinen fünften Platz in der englischen Premier League gefestigt und Anschluss an das Führungs-Quartett gehalten.

Der Londoner Fußballclub gewann beim FC Southampton nach Rückstand noch mit 4:1 (1:1) und hat nun 36 Punkte. Nach der Roten Karte für Nathan Redmond musste die Gastgeber eine gute halbe Stunde in Unterzahl spielen. Zudem verschoss Harry Kane für Tottenham einen Foulstrafstoß.

Southampton war durch Virgil van Dijk bereits in der 2. Minute in Führung gegangen. Doch Dele Alli gelang der Ausgleich (15.), und Kane brachte die Spurs nach der Pause erstmals in Führung (52.). In der Schlussphase machten der ehemalige Leverkusener Son Heung-Min (85.) und Alli (87.) alles klar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer