Wieder da
Luis Suárez durfte in dem Testspiel antreten. Foto: Ahmed Yosri

Luis Suárez durfte in dem Testspiel antreten. Foto: Ahmed Yosri

dpa

Luis Suárez durfte in dem Testspiel antreten. Foto: Ahmed Yosri

Jeddah (dpa) - Beim ersten Auftritt mit der uruguayischen Fußball-Nationalmannschaft nach seiner Beißattacke hat Luis Suárez einen Sieg verpasst. Die Südamerikaner kamen im Testspiel bei Saudi-Arabien nur zu einem 1:1 (0:0).

Muath Fallatah brachte die Gäste mit einem Eigentor in Führung (47.), Naif Hazazi glich per Kopf nach einer Ecke in der 90. Minute aus. Suárez wurde nach 70 Minuten für Abel Hernández ausgewechselt. Der Starstürmer hatte im WM-Gruppenspiel gegen Italien (1:0) seinen Gegenspieler Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen. Der Weltverband FIFA sperrte ihn daraufhin für neun Pflicht-Länderspiele.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer