Neuverpflichtung
Toni Kroos (r) war an der Real-Führung beteiligt. Foto: Kiko Huesca

Toni Kroos (r) war an der Real-Führung beteiligt. Foto: Kiko Huesca

dpa

Toni Kroos (r) war an der Real-Führung beteiligt. Foto: Kiko Huesca

Madrid (dpa) - Im Madrid-Derby um den spanischen Fußball-Supercup haben Real und Atlético im Hinspiel 1:1 (0:0) gespielt. In der Neuauflage des Champions-League-Finales gab es späte Tore.

Kurz vor dem Saisonstart in der Primera Division brachte Reals Neuzugang James Rodriguez (81.) die Königlichen zunächst in Führung. Raul Garcia (88.) gelang dann der Ausgleich im Santiago-Bernabéu-Stadion. Das Rückspiel wird am Freitag, um 22.30 Uhr, angepfiffen.

Die beiden ehemaligen Spieler vom deutschen Rekordmeister Bayern München, Toni Kroos und Mario Mandzukic, standen in der jeweiligen Startelf ihrer Clubs. Kroos war sogar an der 1:0-Führung von Real beteiligt. Dagegen saß mit Kroos' Teamkollege Sami Khedira ein weiterer deutscher Weltmeister nur auf der Tribüne, ein möglicher Wechsel des Nationalspielers ist damit weiter nicht unwahrscheinlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer