Torjubel
Die Spieler von Spanien bejubelt das Tor von Gerard Deulofeu. Foto: Christophe Ena/AP

Die Spieler von Spanien bejubelt das Tor von Gerard Deulofeu. Foto: Christophe Ena/AP

dpa

Die Spieler von Spanien bejubelt das Tor von Gerard Deulofeu. Foto: Christophe Ena/AP

Paris (dpa) - Spanien hat Frankreich die erste Niederlage nach dem verlorenen EM-Finale gegen Portugal zugefügt. Die Selección gewann das Freundschaftsspiel gegen die Franzosen am Dienstagabend in Paris mit 2:0 (0:0) und profitierte dabei auch vom Einsatz des Videobeweises.

Nachdem David Silva die Spanier in der 69. Minute in Führung gebracht hatte, wurde das 2:0 durch Gerard Deulofeu wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zunächst nicht anerkannt. Der deutsche Unparteiische Felix Zwayer revidierte seine Entscheidung jedoch nach einem Hinweis des Video-Assistenten Tobias Stieler und gab den Treffer.

Zwayer war der erste deutsche Schiedsrichter auf Nationalmannschafts-Ebene, der den Videobeweis in Anspruch nahm. Zuvor hatte er bereits kurz nach der Pause ein Tor des Franzosen Antoine Griezmann nach einem Hinweis des Video-Assistenten nicht anerkannt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer